wetterradio-logokopfleistenbild
  +++ Wetterradio Online - wir bieten: - Professionelle Wettervorhersagen im MP3-Format oder als LIVE-Wettertalks - ONLINE und ON-AIR und regionalisiert nach Ihrem Sendegebiet +++ Live- Schaltungen zu besonderen Wetteranlässen +++ Hintergrundberichte und Risikoeinschätzungen bei gefährlichen Wetterlagen - kurz: Wir informieren Sie und Ihre Hörer rund ums Thema Wetter und Unwetter - umfassend und kompetent +++ Werden Sie Wetterradio-Radiopartner +++     Radio Swisspop Knopf
  Home Wetter-Unfug Sitemap Produktinformation
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
unfug
Platzhalter
Unsere Wetterwelten
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Unsere Wetterpartner
Platzhalter
Ubimet
Platzhalter
WetterOnline
Platzhalter
Wettereule-Logo
Platzhalter
Wetterunfug den die Welt nicht braucht
Platzhalter
Verlaufsdiagramm des Windes auf dem Institutsdach
Bilder-Show
Platzhalter
Zur Zeit der Maxima war es aber fast windstill, der Temperaturwert daher überhöht
Platzhalter
Platzhalter

Das Föhnwunder von München
Platzhalter
Bild Moderator
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
      als Tonbeitrag
Platzhalter
Weihnachtsente
29.12.12, 14:06 Uhr

>> externer Player
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
DWD serviert Medien "Weihnachtsente"
Platzhalter
Sommerwärme an Heiligabend?
Platzhalter
Drei Tage nach dem Weltuntergang war es endlich so weit: In München braute sich eine klimaapokalyptisch brauchbare Schlagzeile zusammen. An einer Wetterstation der Universi-
tät in der City wurden 20,7 Grad ge-
messen! Nie zuvor sei es an Heilig-
abend in Deutschland so warm ge-
wesen, so die FAZ unter Berufung auf den Deutschen Wetterdienst.

Platzhalter
In Windeseile verbreitete sich diese "Sensation" in der Medienwelt, auf Plausibilität geprüft wurde sie nicht.
Platzhalter
Und das geschah wirklich an Heiligabend ...
Platzhalter
In außergewöhnlich milder Luft kletterte das Quecksilber im Süden Deutschlands in den Mittagsstunden bei strahlendem Sonnenschein vielfach auf 13 bis 17 Grad. Noch wärmer wurde es im Breisgau, wo in Freiburg der Deutschlandrekord von 18,9 Grad gemessen wurde. Viel wärmer geht es Ende Dezember nicht mehr.

An der nicht zum offiziellen Messnetz zählenden Wetterstation des meteorologischen Instituts der Universität München wurden in 2 Meter Höhe 20,7 und auf dem 30 Meter hohen Dach immerhin noch 18 Grad registriert.

Die höchsten nach international gültigen Normen in München gemessenen Werte lagen dagegen nur knapp über 16 Grad. Möglicherweise war es im Süden der Stadt noch etwas wärmer, doch liegen abgesehen vom subjektiven Empfinden vieler Münchener keine dies bestätigenden, seriösen Messwerte vor.

Der vom DWD so medienwirksam kolportierte "Rekordwert" des meteorologischen Instituts ist aus vielerlei Gründen fehlerhaft und daher als Innenstadtwert weder repräsentativ noch zu Vergleichszwecken brauchbar:

1. Die Station ist nicht nach international gültigen Normen aufgestellt und daher nur bedingt vergleichbar.
2. Sie befindet sich unmittelbar vor der südseitigen, von der Sonne stark aufheizbaren Gebäude-Fassade.
3. Da es zur Messzeit nahezu windstill war, konnte sich die Stauwärme der Fassade um die Station halten.
4. Selbst die 18 Grad über der Heizfläche Dach waren mangels Wind durch Wärmestrahlung noch überhöht.
5. Die 3-Grad-Differenz zwischen 2 und 30 m Höhe ist absurd groß, belegt aber fehlende Durchmischung.

Auch nachgelieferte Erklärungsversuche verschiedener Meteorologen, wonach warme Föhnluft am Institut eine dünne, bodennahe Kaltlufthaut beseitigt und so die hohen Werte ermöglicht habe, werden gerade von dem in 30 Meter Höhe um fast 3 Grad niedrigeren Messwert ad absurdum geführt.

Fazit: Man hat sich peinlicherweise zu weit aus dem Fenster gelehnt und trotz der erdrückenden Faktenlage nicht das Rückgrat, diesen Fehler auch einzugestehen. - Fakt ist: Abseits von lokalen, wärmespeichernden Heizflächen oder -räumen war es an Heiligabend mit 18,9 Grad in Freiburg am wärmsten. - Als Schlagzeile zwar nicht top, dafür aber seriös und auch zu postapokalyptischen Zeiten immerhin keine Weihnachtsente.

Jürgen Vollmer
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Wetter-Tops im Video
Platzhalter

Platzhalter
Platzhalter
Wetter im Web
Platzhalter
 Unwetterüberwachung
Platzhalter
 Wetterradar und Blitze
Platzhalter
 TOP Satellitenbilder
Platzhalter
 Modellwetterkarten
Platzhalter
 Wetterfotografie
Platzhalter
 WetterWebcams
Platzhalter
 Wettervideos
Platzhalter
 Earth-TV Weltwetter
Platzhalter
 Weitere Wetterlinks
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Wettergefahren
Platzhalter
WarnungenWarnungen
Platzhalter
Weltbewegendes
Platzhalter
Piraten-Logo
Platzhalter
Antenne
  |  © 2007-2017 Wetterradio - Jürgen Vollmer, Marburg  |  Impressum  |  AGB  |  Kontakt  |  Nutzerhilfe  |